BETONFARBE VON NORTHSTAR FÜR KAMINE

Unsere Kamine werden mit unbehandeltem Beton geliefert, das Finish kann deshalb je nach Produkt unterschiedlich gestaltet werden. Wenn Ihnen eine glattere Oberfläche mit Betonoptik vorschwebt, ist es ratsam, den Kamin mit Betonfarbe von 
Northstar zu behandeln.

Kaminfarben sind ein Betonprodukt, das wie ein Anstrich aufgetragen wird. Die Farbe wird mit Wasser verdünnt und erzeugt eine matte Betonoptik. Kaminfarben können auf Beton/Putz, Ziegel und Gipsplatten verwendet werden. Sie sind für den Innenbereich bestimmt.

Die zu behandelnde Oberfläche muss schmutz-, staub- und fettfrei sein. Schäden und Risse mit einem geeigneten Füllstoff oder mit Acryl ausbessern. Vor dem Auftragen der Farbe die Fläche gut anfeuchten. Nicht saugende Materialien erfordern kein Anfeuchten.

Kaminfarben werden mit Wasser angerührt (Bohrmaschine mit Rühraufsatz verwenden). Mindestens 2 Minuten rühren, bis das Gemisch keine Klumpen mehr enthält. Die Mischung 4-5 Minuten ruhen lassen, anschließend erneut ca. 1 Minute rühren. Um mehr Struktur zu erreichen, eine dickere Mischung anrühren, hierzu etwas weniger Wasser verwenden.

Mit einem breiten Pinsel oder einer Rolle auftragen. Mit Schaumstoffrollen wird das Ergebnis glatt, ein Pinsel sorgt für Schattierungen. Die Kaminfarbe sollte sich leicht auftragen lassen. Dabei sollte die Farbe nicht herunterlaufen. Je nachdem, wie die Farbe aufgetragen wird, erhält sie ein anderes Aussehen. Die Farbe von Ecke zu Ecke auftragen, nass-in-nass. In der Regel reicht eine Schicht aus, um die gewünschte Oberfläche zu erhalten. Wenn mehrere Schichten aufgetragen werden sollen, jeweils 6-8 Stunden warten, bis die Oberfläche zum Auftragen der nächsten Schicht erneut angefeuchtet wird. Die Temperatur von Untergrund und Luft darf nicht unter 10 oC liegen. Die Kaminfarbe nicht auf heißem Beton oder bei starker Sonneneinstrahlung auftragen.

Die Topfzeit beträgt 90-120 Minuten. Die Werkzeuge mit Wasser reinigen.